Syrische Armee verkündet Rückeroberung von Wadi Barada bei Damaskus

29. Jänner 2017, 14:49
130 Postings

Region von zentraler Bedeutung für Trinkwasserversorgung der Hauptstadt

Damaskus – Die syrische Armee hat nach eigenen Angaben die seit Jahren besetzte Region Wadi Barada erobert und damit die Wasserversorgung der Hauptstadt Damaskus gesichert. Die Armee habe "ihre Mission erfüllt, indem sie die Sicherheit und Stabilität in den Orten von Wadi Barada wiederhergestellt hat", zitierte das Staatsfernsehen am Sonntag aus einer Erklärung des Militärs.

Die Region befindet sich 15 Kilometer nordwestlich von Damaskus, durch sie fließt der Barada-Fluss in die syrische Hauptstadt. Vor einem Monat hatten erbitterte Kämpfe um das Gebiet begonnen, über das die Armee 2012 die Kontrolle verloren hatte. In der Folge war Damaskus seit dem 22. Dezember von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten.

In Syrien herrscht seit fast sechs Jahren Bürgerkrieg. In den vergangenen Monaten haben die Truppen von Machthaber Bashar al-Assad wichtige Erfolge erzielt, etwa durch die Rückeroberung Aleppos. Vor einer Woche nahmen die Regierung und Rebellengruppen in der kasachischen Hauptstadt Astana indirekte Verhandlungen auf, bisher aber ohne greifbare Ergebnisse. (APA, AFP, 29.1.2017)

Share if you care.