Google nahm 2016 79 Milliarden Dollar mit Werbung ein

27. Jänner 2017, 11:04
5 Postings

Marktbeherrschender Onlinewerbekonzern steigert sich um 12 Milliarden gegenüber 2015

Mountain View/Wien – Weltmarktbeherrscher Google hat im Vorjahr laut Quartalsergebnissen des Mutterkonzerns Alphabet rund 79 Milliarden Dollar, also rund 74 Milliarden Euro, aus Werbung eingenommen. Werbung liefert damit weiterhin den größten Teil der Einnahmen von Google – gut 87 Prozent – und auch der Mutter Alphabet.

Alphabet präsentierte gerade die Quartalsergebnisse für die letzten drei Monate 2016. Werbeeinnahmen legten im vierten Quartal 2016 um 17,4 Prozent auf 22,4 Milliarden Dollar zu. Doch noch stärker wachsen neue Bereiche, zu denen Hardwareangebote, Apps und das Boomgeschäft mit IT-Diensten über das Internet (Cloud) zählen.

Die Einnahmen des Gesamtkonzerns abseits der Werbung legten im vierten Quartal um 62 Prozent zu. Finanzvorstand Ruth Porat sprach von "gewaltigem" Wachstumspotenzial in diesen Bereichen. Aber auch aus Einnahmen von Google-Tochter Youtube abseits der Werbung, wo der Konzern auch auf Bezahlinhalte setzt.

Werberiese Google

Google steigerte seine Werbeeinnahmen im Gesamtjahr 2016 – auf Basis der Quartalsergebnisse – um rund 17,8 Prozent von 67,4 auf 79,4 Milliarden Dollar. Die Quartalsentwicklung 2015 vs 2016 im Überblick:

(Fast) alles Werbung

Beim größte und wichtigsten Alphabet-Konzerteil Google sieht das Verhältnis der Werbe- zu den Gesamteinnahmen in den vier Quartalen 2016 so aus:

(red, 27.1.2017)

  • Google-Chef Sundar Pichai.
    foto: reuters/beck diefenbach

    Google-Chef Sundar Pichai.

Share if you care.