Dänemark will Digital-Botschafter ernennen

27. Jänner 2017, 10:30
2 Postings

Soll Beziehungen des Landes zu Firmen wie Apple, Microsoft und Google pflegen

Dänemark will nach eigenen Angaben als erstes Land der Welt einen digitalen Botschafter ernennen, der die Beziehungen des Landes zu Firmen wie Apple, Microsoft und Google pflegen soll. "Diese Konzerne sind eine Art neue Nationen geworden, und dazu müssen wir uns verhalten", sagte Außenminister Anders Samuelsen der Zeitung "Politiken" (Freitag-Ausgabe).

Attraktiver für Investoren

"Das sind Firmen, die Dänemark genauso beeinflussen wie ganze Länder." Damit erhofft sich das Land, bei neuen technologischen Entwicklungen sowie den politischen und ethischen Fragen, die sich daraus ergeben, die Nase vorne zu haben und für Investoren attraktiver zu werden. Ein Forscher nannte die geplante Ernennung in der Zeitung "symbolisch", weil es sich zunächst nur um eine Person auf dem Posten ohne Mitarbeiter handeln solle.

Viele Details und ein Starttermin seien noch nicht geklärt, sagte ein Sprecher des Außenministeriums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Der Botschafter werde aber personelle Unterstützung vom Ministerium bekommen. (APA, 27.1. 2017)

Share if you care.