Angelobung Van der Bellen: Doris Schmidauer in österreichischem Design

27. Jänner 2017, 13:53
47 Postings

Die Frau des Bundespräsidenten trug einen Mantel des Wiener Labels Femme Maison

Wenn eine österreichische First Lady öffentlich auftritt, dann wird darum meist wenig Aufhebens gemacht. Zur Angelobung ihres Mannes aber fiel das Outfit von van der Bellens Ehefrau Doris Schmidauer zwischen den gedeckten Anzügen und schwarzen Mänteln ins Auge. Der dunkelrote Lodenmantel mit Schalkragen gehört zu den Signature-Pieces des in Wien arbeitenden Modeduos Femme Maison.

Wie der Kontakt zwischen Präsidentengattin und dem Label zustande kam? "Der Designer Gregor Pirouzi, der van der Bellen und seine Frau in modischen Fragen berät, hat uns einander vorgestellt", erklärt Sia Kermani von Femme Maison. Schmidauer sei einige Male

foto: niko havranek/ nikohavranek.com
Doris Schmidauer in Femme Maison

zum Anpassen des Mantels gekommen – bis zuletzt habe aber nicht festgestanden, ob sie den Mantel zur Angelobung auswählen würde. Schmidauer hat zum ersten Mal ein Stück von Franziska Fürpass-Kermani und Sia Kermani getragen.

Die beiden zeigten ihre Kollektion zuletzt während des Modesalons der deutschen Vogue auf der Fashion Week in Berlin, zweimal jährlich präsentiert Femme Maison seine Kollektionen in Paris. (red, 27.01.2017)

Share if you care.