Erstes Foto, alle Details: Samsungs Galaxy S8 lockt mit riesigem Display

27. Jänner 2017, 09:04
234 Postings

Zwei Edge-Modelle mit 5,8- und 6,2-Zoll-Bildschirm geplant – Fingerprintsensor auf Rückseite

Die Erwartungen könnten kaum höher sein: Mit dem Galaxy S8 arbeitet Samsung derzeit nicht nur am Nachfolger des im letzten Jahr meistverkauften Android-Smartphone, das Unternehmen will auch das Debakel mit seinem in Flammen aufgehenden Galaxy Note 7 vergessen machen. Um nur ja nichts falsch zu machen, lässt man sich dabei heuer etwas mehr Zeit als im Vorjahr, und doch sind nun bereits ziemlich detaillierte Infos zu dem kommenden Top-Smartphone durchgesickert.

Display

Für das Galaxy S8 macht Samsung die Displays seiner Smartphones noch einmal signifikant größer. Laut einem aktuellen Bericht von "Venturebeat" sind dieses Jahr zwei Modelle geplant, eines mit 5,8-Zoll- und eines mit 6,2-Zoll-Bildschirm. Zum Vergleich: Beim S7 kamen noch Displays mit 5,1 und 5,5 Zoll zum Einsatz. Ein Wachstum, das sich allerdings bei den äußeren Abmessungen kaum bemerkbar machen soll, nutzt das S8 doch praktisch die gesamte Vorderseite für das Display. Der Home-Button wurde gestrichen, wodurch der Bildschirm nun bis ans untere Ende des Geräts reicht. Lediglich an der Oberseite bleibt noch ein Rahmen für Kamera, Bewegungssensor und Co. Damit einher geht ein ungewöhnliches Seitenverhältnis von 18,5:9 für den Bildschirm, das Geschehen wird also einfach in die Länge gezogen.

Der auf Leaks spezialisierte Journalist Evan Blass kann mit dem ersten Foto des Galaxy S8 aufwarten.

Die anderen Eckdaten des Displays liefern hingegen das Gewohnte: Samsung setzt weiter auf seine Super-AMOLED-Technologie, die Auflösung wird in etwa einem QHD-Bildschirm (2.560 x 1.440 Pixel) entsprechen, wobei natürlich in der Länge einige Pixel hinzukommen werden. Auf ein klassisches Modell mit flacher Vorderseite verzichtet Samsung übrigens heuer zum ersten Mal, beide Ausführungen sollen ein seitlich gebogenes Edge-Display aufweisen.

Fingerabdrucksensor

Die Streichung des Home-Buttons bedingt auch, dass der Fingerabdrucksensor weichen muss. Dieser ist nun an der Rückseite zu finden – und zwar direkt neben der Kameraöffnung. Ob diese räumliche Nähe eine weise Entscheidung ist, wird sich wohl erst in der Alltagsnutzung wirklich zeigen. Immerhin besteht hier die Gefahr, dass die User öfter mal unabsichtlich auf die Kameraabdeckung greifen und diese verschmutzen.

Spezifikationen

Auch sonst haben die Blogger einiges zu den Eckdaten des S8 in Erfahrung gebracht. Als Prozessor soll je nach Land der aktuelle Snapdragon 835 oder ein Samsung-eigener Exynos zum Einsatz kommen. Der interne Speicherplatz liegt laut dem Bericht bei 64 GB, kann aber über Micro-SD-Karten erweitert werden.

Die Hauptkamera wird mit 12 Megapixel angegeben, jene an der Front mit 8 Megapixel, beide sind mit einer Blende von f/1.7 ausgestattet. Im Vergleich zum Vorjahresmodell soll sich in Hinblick auf die Fotohardware aber auch sonst recht wenig ändern, Samsung will stattdessen einige neue Software-Features in diesem Bereich vorstellen.

RAM

Der Hauptspeicher wird mit 4 GB angegeben, hier verbleibt man also beim Wert des Vorjahres. Beim Akku gibt sich Samsung wohl auch angesichts aktueller Erfahrungen lieber konservativ, 3.000 bzw. 3.500 mAh soll dieser umfassen, und damit ähnliche Werte wie das S7 liefern.

Gute Nachrichten gibt es für all jene, die befürchtet haben, dass Samsung dem Vorbild von Apple folgt. Entgegen früheren Berichten wird das S8 nämlich sehr wohl wieder einen klassischen Kopfhörerstecker aufweisen. Dazu kommt dann noch der Wechsel auf USB-C für die Kommunikation nach außen, wasserdicht wird das Smartphone natürlich auch wieder.

Software

Zu den Software-Highlights soll der digitale Assistent Bixby gehören, der mit Amazons Alexa und Googles Assistant konkurrieren soll. Zusätzlich soll es auch ein separat erhältliches Dock für das S8 geben, mit dem dieses – ähnlich Microsofts Continuum – als Desktop-Gerät mit externem Monitor, Maus und Tastatur genutzt werden kann.

Zeitablauf

Die offizielle Vorstellung des Galaxy S8 soll laut dem Bericht am 29. März bei einem großen Launch-Event in New York stattfinden. Der Verkaufsstart für Europa sei dann für den 21. April geplant, heißt es. Als Preis werden 799 Euro für das kleinere und 899 für das größere Modell genannt. (Andreas Proschofsky, 27.1.2017)

Share if you care.