Feinstaub: Betriebsverbot für Zweitheizungen im Raum Graz aufgehoben

26. Jänner 2017, 10:35
10 Postings

Belastung laut zuständiger Landesstelle gesunken

Graz – Das Land Steiermark hat das seit Montag aufgrund der Feinstaubsituation gültige Betriebsverbot für Zweitheizungen im Raum Graz am Donnerstag wieder aufgehoben. Dies teilte das zuständige Referat für Luftreinhaltung des Landes mit. Dennoch wurde aufgerufen, aus freien Stücken weiterhin keine mit Holz oder Kohle befeuerten Zweitöfen einzuheizen und auf Autofahrten möglichst zu verzichten.

"Die Feinstaubbelastung im Großraum Graz ist so weit gesunken, dass das Verbot zum Betrieb von händisch beschickten Festbrennstoff-Zweitheizungen mit sofortiger Wirkung aufgehoben wird", wurde mitgeteilt.

Das Verbot hatte für Graz und die südlich gelegenen Gemeinden Feldkirchen, Gössendorf, Hart bei Graz, Hausmannstätten, Raaba-Grambach und Seiersberg-Pirka gegolten. Die nächste Aktualisierung der Luftgütebeurteilung erfolgt am Freitag. (APA, 26.1.2017)

Share if you care.