Illegales Sky-Streaming: stream4k.net und mystreamz.cc beschlagnahmt

26. Jänner 2017, 10:14
6 Postings

Deutscher Informatiker verhaftet

In Deutschland wurde ein 25-Jähriger Informatiker verhaftet, der zwei illegale Streaming-Plattformen betrieben hat. In dem Zusammenhang waren am 23. Jänner zwei Wohnungen in Köln durchsucht worden. Der Haupttäter gestand, die Portale stream4k.net und mystreamz.cc betrieben zu haben, heißt es laut Generalstaatsanwaltschaft Bamberg.

3.000 Nutzer

Der Mann hatte das Signal des im Raum München ansässigen Pay-TV-Senders Sky angezapft und über die Plattformen gegen eine Gebühr angeboten. Etwa 3.000 Personen sollen diesen illegalen Zugang genutzt haben. Die Generalstaatsanwaltschaft spricht von einem "der größten deutschsprachigen Angebote dieser Art". Beide Domains wurden von der Zentralstelle Cybercrime Bayern abgeschaltet. Die Ermittler konnten Bargeld und Bitcoins in fünfstelliger Höhe sicherstellen. Nutzer, die für die illegalen Dienste Vorkasse geleistet haben, sehen ihr Geld nicht wieder.

2016 waren in diesem Fall bereits elf Wohnungen durchsucht und zwei Personen verhaftet worden. Ihnen werden Urheberrechtsverletzungen und "weitere zahlreiche Straftaten" vorgeworfen. Die Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg und des Bayerischen Landeskriminalamts dauern derzeit noch an. (red, 26.1.2017)

  • Dieser Hinweis prangt nun statt des illegalen Sky-Zugangs auf mystreamz.cc.
    foto: zentralstelle cybercrime bayern

    Dieser Hinweis prangt nun statt des illegalen Sky-Zugangs auf mystreamz.cc.

    Share if you care.