Anschlag auf Istanbuler Nachtclub: Dritter Verdächtiger in U-Haft

25. Jänner 2017, 12:20
1 Posting

39 Menschen bei dem Anschlag in der Silvesternacht getötet – Terrormiliz IS beanspruchte Angriff für sich

Ankara – Knapp einen Monat nach dem Terrorangriff auf eine Silvesterparty in einem Club in Istanbul ist nach Medienberichten ein dritter Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu vom Mittwoch handelt es sich dabei nicht um einen türkischen Staatsbürger. Er sei während einer Razzia in dem Istanbuler Stadtteil Zeytinburnu festgenommen worden.

Anadolu zufolge wirft die Staatsanwaltschaft ihm unter anderem vor, Mitglied einer Terrororganisation zu sein. Der Verdächtige, der in der Anklageschrift als "Richter" für die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) bezeichnet wird, soll demnach versucht haben, die Staatsordnung zu untergraben.

Der IS hat den Angriff auf den Istanbuler Club Reina für sich reklamiert. Bei dem Anschlag in der Silvesternacht wurden 39 Menschen getötet, darunter mindestens 26 Ausländer. Der Hauptverdächtige des Angriffs befindet sich in Polizeigewahrsam. Knapp 50 weitere Personen werden nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA derzeit noch vernommen. (APA, 25.1.2017)

Share if you care.