Mac OS Sierra erhält Nachtmodus

25. Jänner 2017, 10:21
9 Postings

Neue Beta-Version übernimmt iOS-Feature – Auch Verbesserungen für PDFKit

Knapp nach der Freigabe von Mac OS 10.12.4 folgt nun die erste Beta auf die kommende Ausgabe von Apples Betriebssystem. Und diese zeichnet sich vor allem durch ein neues Feature aus, wie 9to5Mac berichtet.

Night Shift

Mit Mac OS 10.3 hält ein Nachtmodus Einzug in das Betriebssystem, wie er unter anderem bereits von iOS her bekannt ist. Dieser sorgt dafür, dass die Bildschirmfarben gegen Abend hin nach und nach angepasst werden. Im Kern geht es darum Blaulicht zu späten Stunden auszufiltern, was sowohl die Augen schonen als auch das spätere Einschlafen erleichtern soll.

Einstellungssache

Die Details können die User in den Display-Einstellungen festlegen, die für diesen "Night Shift" genannten Modus erweitert wurden. So kann ein Zeitplan ebenso festgelegt werden wie die gewünschte Farbtemperatur in den Abendstunden.

screenshot: 9to5mac
Die Einstellungen für den Nachtmodus in Mac OS 10.12.4.

PDFKit

Ebenfalls neu sind Verbesserungen für die Integration von PDF-Inhalten mittels Apples PDFKit, das zuletzt wegen seiner zahlreichen Fehler unter starker Kritik stand. Außerdem wurde die Spracheingabe auf weitere Sprachen ausgedehnt und Siri liefert nun Daten zur indischen Premier League und Cricket-Ergebnisse.

Verfügbarkeit

Mac OS 10.12.4 Beta 1 richtet sich derzeit ausschließlich an Entwickler. Wann die stabile Ausgabe der neuen Softwareversion folgen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. (red, 25.1.2017)

  • Mac OS Sierra bekommt neue Features.
    foto: stephen lam / reuters

    Mac OS Sierra bekommt neue Features.

    Share if you care.