Im Test: Zwetschkenröster

Ansichtssache29. Jänner 2017, 13:00
83 Postings

Die Zwetschkenernte 2016 war schlecht, doch was wäre an einem kalten Wintertag ein Kaiserschmarrn ohne Zwetschkenröster? Zum Glück gibt es Fertigprodukte im Glas

Bild 1 von 4
foto: heidi seywald

Marmeladig

Die Firma Darbo ist als Marmeladenhersteller bekannt, das merkt man auch beim Zwetschkenröster aus Tirol. Dieser weist wenig größere Stücke auf und ist deutlich süßer als jener der Mitkonkurrenten. Für den mitverkostenden Teenager ist der schön rot gefärbte Röster (dies kommt wohl vom Johannisbeersaft) der eindeutige Testsieger, für manch erwachsenen Gaumen gerät er eine Spur zu süß.

Zwetschkenröster von Darbo, 380 g, 1,99 Euro bei Eurospar

4 von 6 Punkten

weiter ›
Share if you care.