Trumps Team bekräftigt Verdacht der Wahlfälschung

24. Jänner 2017, 21:01
83 Postings

Mike Pompeo wurde mit satter Mehrheit als neuen Direktor des Auslandsgeheimdienstes CIA bestätigt

Washington – Klarheit an der Spitze der US-Geheimdienste: Wie erwartet, hat der US-Senat Mike Pompeo (53) mit satter Mehrheit als neuen Direktor des Auslandsgeheimdienstes CIA bestätigt. Zudem soll US-Präsident Donald Trump FBI-Chef James Comey gebeten haben, weiter im Amt zu bleiben, wie die "New York Times" am Dienstag berichtete.

Der Republikaner Pompeo sitzt seit 2010 für den US-Staat Kansas im Repräsentantenhaus und fiel im Wahlkampf als Kritiker von Hillary Clinton auf. Er unterstützte Comey darin, vor der Präsidentenwahl die Untersuchung ihrer E-Mails neu anzugehen. Der Harvard-Absolvent Pompeo kam 2010 auf der Welle von Tea-Party-Anhängern ins Repräsentantenhaus. Bei seiner Anhörung im Senat vor wenigen Tagen äußerte er sich in Bezug auf möglicher russischer Einflussnahme im Wahlkampf sehr kritisch gegenüber Moskau.

Trump: Millionen Stimmen zugunsten von Clinton

Wie schon bei anderen Gelegenheiten hat es Trump derweil wieder einmal nicht so genau mit den Fakten genommen: Ohne eine Quelle anzuführen, sagte er vor Juristen, es habe im November Wahlbetrug im Ausmaß von drei bis fünf Millionen Stimmen zugunsten Hillary Clintons gegeben.

Sein Sprecher Sean Spicer bestätigte vor der Presse am Abend, dass der Präsident dies "seit langem" glaube. Beweise nannte er nicht. Der Frage, ob die Regierung eine Untersuchung dieses angeblichen Riesenskandals plane, wich er aus. Die Wahl sei schließlich schon vorbei. Dies griff der Minderheitsführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer, in einer Reaktion auf: Trump solle aufhören, dauernd über die Wahl zu reden, sagte er, es sei nun Zeit, wie ein Präsident zu agieren.

Schwarzenegger möglicher Vatikan-Botschafter

Für eine Überraschung könnte die Besetzung der Vatikan-Botschaft sorgen: Medien brachten Arnold Schwarzenegger ins Spiel. Auch Newt Gingrich, Ex-Sprecher des Repräsentantenhauses, wird genannt. (red, 24.1.2017)

Share if you care.