Clos Cibonne, Tibouren Cuvée Spéciale 2015

Kolumne26. Jänner 2017, 17:57
4 Postings

Wenn sich die Provence im Mund ausbreitet

Tibouren. Kennt so gut wie kein Mensch in unseren Breiten. In der Provence dafür umso mehr. Die Rebsorte wurde Ende des 17. Jahrhunderts von einem Marinekapitän namens Antiboul nach Südfrankreich in die Gegend um St. Tropez und Antibes gebracht.

Deshalb auch die alten Synonyme Antiboulen und Antibouren. Antiboul deshalb, weil das der mittelalterliche Name von Antibes ist. Daraus ergab sich in der Folge Tibouren. So viel zur Geschichte der Rebsorte. Die Cuvée Spéciale, die heute vorgestellt wird, stammt vom Weingut Clos Cibonne, das auf einer Anhöhe im Maurenmassiv zwischen Toulon und Hyères liegt und dessen Geschichte bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht.

Sauerkirschen, Erdbeeren und frische Gariguenoten duften aus dem Glas. Im Mund entfaltet sich ein Wein, der Sehnsucht auslöst. Nach dem Sommer in der Provence, nach flirrender Hitze und kühlendem Schatten. Und zwar mit diesem Tropfen, der mit knackiger Sauerkirsche auf der Zunge steht, der saftig und auch herrlich texturiert ist.

Erfrischend fühlt er sich an, hat fast kein Gewicht, obwohl er doch über einen wohlgeformten Körper verfügt. Er neckt den Gaumen mit feiner Kräuterwürze und wirft im Abgang eine Himbeere hinterher. Das fühlt sich gut an, das schmeckt köstlich und macht richtig Spaß im Mund. Wer die Provence mag, der kommt an Tibouren ganz einfach nicht vorbei, und wer von diesem Saft gekostet hat, der wandert aus oder bunkert sich davon, was er ergattern kann. À la vôtre! (Leo Quarda, 26.1.2017)

Weitere Beiträge "Reiner Wein"

Bezugsquelle: Weinreich

  • Wein: Clos Cibonne Tibouren Cuvée Spéciale 2015
Rebsorte: Tibouren (90 %), Grenache (10 %)
Alkohol: 14,0 vol.%
Trocken
Preis: 16,90 Euro

    Wein: Clos Cibonne Tibouren Cuvée Spéciale 2015

    Rebsorte: Tibouren (90 %), Grenache (10 %)

    Alkohol: 14,0 vol.%

    Trocken

    Preis: 16,90 Euro

Share if you care.