Rechteinhaber erlauben verkürzten "Star Trek"-Fanfilm "Axanar"

    24. Jänner 2017, 10:59
    10 Postings

    Paramount hatte auf Urheberrechtsverletzungen geklagt, crowd-finanzierter Fanfilm stand vor dem Aus

    Das von "Star Trek"-Fans produzierte Spin-off "Axanar" darf in verkürzter Version auf YouTube gestellt werden. Zu diesem Ergebnis kamen Rechteinhaber CBS/Paramount und die Macher des Films nach langwierigen Verhandlungen. In wenigen Tagen wäre ein Prozess gestartet, bei dem es um den urheberrechtlichen Schutz von "Star Trek"-Charakteren und etwa der Sprache Klingonisch gegangen wäre. Zwar hatte CBS vergangenen Mai angekündigt, die Klage nach heftigen Beschwerden von "Star Trek"-Fans fallen zu lassen, Details einer Einigung mussten jedoch noch verhandelt werden.

    star trek axanar

    Kürzere Segmente

    Jetzt steht fest, dass der Fanfilm nicht-kommerziell auf YouTube gestellt werden darf. Allerdings nicht in ganzer Länge von 100 Minuten, sondern als zwei kürzere Segmente. Jene Nutzer, die via Crowdfunding zur Finanzierung des Films beigetragen haben, sind naturgemäß enttäuscht. Die Macher wenden laut Torrentfreak jedoch ein, dass ein Prozess Millionenkosten verursacht hätte und dieses Risiko nicht tragbar war. (red, 24.1.2017)

    • Das "Star Trek-"Spinoff darf nun doch gezeigt werden – wenn auch in verkürzter Form
      foto: axanar/gullekson

      Das "Star Trek-"Spinoff darf nun doch gezeigt werden – wenn auch in verkürzter Form

    Share if you care.