Golden State unterliegt in letzter Sekunde

24. Jänner 2017, 10:04
23 Postings

Drei Punkte von Dion Waiters sichern Miami Erfolg über Kalifornier

Miami/New Orleans – Die Golden State Warriors haben am Montag einen seltene Niederlage einstecken müssen. Dion Waiters versenkte in der Schlusssekunde einen Dreipunktewurf und sicherte damit Miami Heat einen 105:102-Heimsieg über den Liga-Leader aus Kalifornien, die im 45. Saisonspiel erst zum siebenten Mal in dieser Saison als Verlierer vom Parkett gingen.

Auch für Titelverteidiger Cleveland setzte es trotz 49 Punkten von Kyrie Irving eine 122:124-Niederlage bei den New Orleans Pelicans. Bei den Gastgebern überzeugten Terrence Jones mit dem Karriererekord von 36 und Jrue Holiday mit 33 Zählern und zehn Assists. Es war bereits die fünfte Pleite für die Cavaliers in den jüngsten sieben Spielen. "Es war bis jetzt ein beschissenes Jahr 2017", betonte Cleveland-Superstar LeBron James, der mit 26 Punkten, zwölf Assists und zehn Rebounds ein "triple-double" verbuchte. (APA, 24.1. 2017)

Montag-Ergebnisse: Milwaukee Bucks – Houston Rockets 127:114, Atlanta Hawks – Los Angeles Clippers 105:115, Charlotte Hornets – Washington Wizards 99:109, Brooklyn Nets – San Antonio Spurs 86:112, Miami Heat – Golden State Warriors 105:102, Detroit Pistons – Sacramento Kings 104:109, New Orleans Pelicans – Cleveland Cavaliers 124:122, Indiana Pacers – New York Knicks 103:109, Utah Jazz – Oklahoma City Thunder 95:97

Share if you care.