"Computer, schalte das Licht ein": Amazon Echo macht auf Star Trek

24. Jänner 2017, 09:40
54 Postings

Digitaler Assistent kann nun über ein zusätzliches Hotword aktiviert werden – Sinnhaftigkeit aber fraglich

Wenn Kathryn Janeway oder Jean-Luc Picard das Wissen des Bordcomputers des Raumschiff Enterprise anzapfen wollen, beginnt dieser Akt immer mit dem Hotword "Computer". Nun können sich auch Amazon-Echo-Besitzer ein kleines Stück wie eine Kapitän der Sternenflotte fühlen.

Update

Mit einem aktuellen Update können Besitzer des vernetzten Lautsprechers nun auch den Begriff "Computer" auswählen, um den digitalen Assistenten Alexa aufzurufen. Bisher standen hier die Begriffe Alexa, Amazon und Echo zur Auswahl, jetzt gesellt sich also ein viertes Keyword hinzu. Der Wechsel zwischen den Begriffen kann über die zugehörige App für Android und iOS vorgenommen werden.

grafik: amazon
In der zum Echo gehörigen App kann das Keyword geändert werden.

Realitätscheck

Ob die Wahl von Computer als Hotword eine gute Idee ist, ist freilich eine ganz andere Frage. Immerhin sollte solch ein Begriff auch möglichst selten sein, damit Alexa nicht dauernd unbeabsichtigt aufgerufen wird. Wer seinen Echo also zum Beispiel im Wohnzimmer stehen hat, wird das Keyword wohl schon nach wenigen Stunden wieder zurückändern, immerhin kommen heutzutage kaum eine Serie oder ein Film ohne den Begriff Computer aus. (apo, 24.1.2017)

  • Da freut sich Jean-Luc Picard.
    foto: paramount

    Da freut sich Jean-Luc Picard.

    Share if you care.