Harald Krejci nicht länger Chefkurator des 21er-Hauses

    23. Jänner 2017, 16:18
    3 Postings

    Nachbesetzung sei derzeit nicht vorgesehen

    Wien – Harald Krejci ist nicht länger Chefkurator des 21er-Hauses. Diese Funktion hatte der gebürtige Linzer erst im April 2016 zusätzlich zu seinen Aufgaben als Belvedere-Sammlungsleiter und Kurator für das 20. Jahrhundert (seit 2006) übernommen.

    Laut Belvedere-Sprecherin sei diese Position an jene der ehemaligen Direktorin Agnes Husslein-Arco gebunden gewesen und sei deshalb per 31. Dezember 2016 ausgelaufen.

    Das seit vergangener Woche amtierende neue Direktoren-Duo entschied sich gegen eine Verlängerung des Vertrages. Eine Nachbesetzung sei derzeit nicht vorgesehen, die Kuratoren des 21er Hauses "berichten" künftig direkt an die wissenschaftliche Geschäftsführerin und Generaldirektorin Stella Rollig.

    Dies als Einsparungsmaßnahme zu werten, sei, wie die Sprecherin betont, verfrüht. Wolfgang Bergmann hatte im Zuge seiner Ernennung zum kaufmännischen Direktor im Oktober angekündigt, den Eigendeckungsanteil steigern zu wollen. Denn mangels Indexanpassung der Basisabgeltung verringert sich deren Wert jährlich. Dem Vernehmen nach geht es um eine Größenordnung von bis zu fünf Arbeitsplätzen. (kron, 23.1.2017)

    Share if you care.