Großes Ehrenzeichen der Republik für Genetiker Hengstschläger

23. Jänner 2017, 18:26
8 Postings

Wissenschafter "verleiht seinem Forschungsbereich seit über 25 Jahren eine innovative Handschrift"

Wien – Der Genetiker Markus Hengstschläger (48) wurde am Montag in Wien mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Hengstschläger gehöre "zu den führenden Genetikern in Österreich" und verleihe "seinem Forschungsbereich seit über 25 Jahren eine innovative Handschrift", erklärte Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) in seiner Festrede.

Hengstschläger ist Professor für Medizinische Genetik an der Medizin-Universität Wien, stellvertretender Vorsitzender des Rates für Forschung und Technologieentwicklung und der österreichischen Bioethikkommission sowie Universitätsrat der Uni Linz. Den Wissenschafter zeichne nicht nur seine exzellente Arbeit aus, sondern vor allem auch seine Brückenbauer-Funktion in die Gesellschaft, sagte Mitterlehner, und weiter: "Er macht Forschung spannend und erlebbar. Ob als Mitglied der Bioethikkommission, als Bestseller-Autor oder auch als Radiodoktor – Markus Hengstschläger widmet sich stets den gesellschaftspolitischen Fragen am Puls der Zeit." (APA, 23.1.2017)

Share if you care.