Jamie Oliver startet drei Lokale am Flughafen Wien

23. Jänner 2017, 10:09
408 Postings

Der Flughafen ist der erste Standort in Österreich, zwei Restaurants und eine Bar sollen eröffnet werden

Wien – Der britische Starkoch Jamie Oliver eröffnet drei Gastronomiegeschäfte am Flughafen Wien: Jamie's Deli, Jamie's Italian und eine Bar (unter der Marke Jamie Oliver, genaue Bezeichnung steht noch nicht fest). Das bestätigte Flughafen-Vorstand Julian Jäger dem STANDARD. Betreiber ist SSP – The Food Travel Experts. Der Flughafen Wien ist damit österreichweit der erste Standort für die bekannten Restaurantprojekte von Jamie Oliver.

Errichtet werden drei neue Gastronomiegeschäfte im Terminal 3, Ebene 1, nach der Sicherheitskontrolle vor den F-Gates. Damit ist das Angebot für alle Passagiere, die Terminal 3 (vorwiegend Star-Alliance-Carrier – Lufthansa, AUA, Eurowings, Swiss und andere) benutzen, gut erreichbar. Vom Terminal 3 fliegen mehr als 60 Prozent aller Passagiere des Flughafen Wien ab.

Auf diesen Flächen sind derzeit der Meinl Foodcourt und andere Gastro-Angebote zu finden, die bereits von SSP betrieben werden. Eine Fläche wird von einem anderen Gastronomieunternehmen betrieben, dieser Vertrag läuft aus und wird von SSP übernommen.

Projektzeitraum

Die Adaptierung der Betriebsflächen startet mit Ende Jänner 2017 und wird in mehreren Phasen bis Mitte 2018 umgesetzt. Dabei werden die bestehenden Gastronomieflächen schrittweise für die neuen Restauranteinheiten umgebaut und durch die neuen Angebote abgelöst.

Die Inbetriebnahme von "Jamie's Deli" ist für Mai 2017 vorgesehen. Im Dezember 2017 soll "Jamie's Italian" eröffnen. Die Bar wird bis spätestens Mitte 2018 in Betrieb gehen.

Informationen zu den Angeboten

"Jamie's Deli" wird nach dem Takeaway-Konzept funktionieren, bietet Jamie Olivers "Superfood" und italienische Speisen (zum Beispiel Focaccias) zum Mitnehmen an.

"Jamie's Italian" wird ein Restaurantbetrieb mit Bedienung und bietet die mediterranen Speisenkreationen in Restaurantatmosphäre an. Derzeit hat der Flughafen Wien auf dieser Fläche (Terminal 3, Ebene 1) nur Self-Service-Einrichtungen.

Der genaue Name der Bar steht noch nicht fest. Geboten werden Cocktails und kleine Snacks. Ebenfalls erhältlich sind dort auch verschiedene Jamie-Oliver-Merchandise-Artikel wie Kochbücher und kulinarische Mitbringsel.

Erste Jamie-Oliver-Lokale in Österreich

In Österreich gibt es bisher keine anderen Jamie-Oliver-Gastronomieangebote. Auf Flughafen-Seite ist er an den Flughäfen Gatwick und Oslo sowie demnächst mit einem "Jamie's Deli"-Takeaway am Flughafen Düsseldorf vertreten. Am Flughafen Wien gibt es dann mit drei Outlets ein genauso großes kulinarisches Angebot des Starkochs wie am Standort Gatwick.

Flughafen-Vorstand Jäger: "Unser klares Ziel ist es, ein Fünf-Stern-Airport zu werden. Dazu investieren wir weiter in die Qualität unserer Infrastruktur, Dienstleistungen und Angebote für Passagiere. Mit Jamie Oliver am Standort werden wir unseren Gästen ein neues und auf höchstem Niveau international vergleichbares Gastronomieerlebnis bieten können." (Claudia Ruff, 23.1.2017)

  • Jamie Oliver bald mit drei Lokalen am Flughafen Wien.
    foto: epa/robert schlesinger

    Jamie Oliver bald mit drei Lokalen am Flughafen Wien.

Share if you care.