Meister Leicester setzt Sinkflug fort

22. Jänner 2017, 17:44
126 Postings

0:3 gegen Southampton – Christian Fuchs spielte durch. Arsenal feiert spektakulären Sieg, Chelsea zieht vorne weg

Southampton – Mit einer 0:3-Niederlage bei Southampton haben Christian Fuchs und Englands Meister Leicester City am Sonntag ihren Sinkflug fortgesetzt. James Ward-Prowse (26.), Jay Rodriguez (39.) und Dusan Tadic (86./Elfer) erzielten die Tore für die Gastgeber, die vorläufig auf Platz elf der Fußball-Premier-League vorstießen. Leicester hingegen liegt als 15. weiter nur fünf Punkte vor den Abstiegsrängen.

Furiose Schlussphase

Titelanwärter Arsenal hat später in der Nachspielzeit und in Unterzahl einen spektakulären 2:1-Sieg gegen den Burnley errungen. Alexis Sanchez (98.) erzielte per Elfer den späten Siegestreffer, nachdem Arsenal erst in der 93. Minute den Ausgleich durch einen Strafstoß von Andre Gray kassiert hatte. Durch den Sieg verbesserte sich Arsenal in der Tabelle auf Platz zwei.

Zuvor hatte Shkodran Mustafi (59.) nach Vorlage seines DFB-Teamkollegen Mesut Özil für die Gunners getroffen. Kurz darauf hatte Granit Xhaka für ein Foul an Burnleys Steven Defour seine zweite Rote Karte in dieser Saison gesehen. In der hektischen Schlussphase schickte der Schiedsrichter auch Arsenal-Trainer Arsene Wenger auf die Tribüne, weil dieser nach dem Ausgleichstor heftig protestiert hatte.

Chelsea weiter erfolgreich

Schließlich konnte Chelsea die Tabellenführung im letzten Spiel des Tages festigen. Im Heimspiel gegen Hull City siegten die Londoner 2:0. Diego Costa (45.+7) und Gary Cahill (81.) waren für die "Blues" erfolgreich, die nun acht Punkte vor dem neuen Zweiten Arsenal in Front liegen.

Costa hatte bei Chelseas 3:0-Sieg in Leicester vor einer Woche gefehlt – offiziell wegen Rückenproblemen. Laut britischen Medien soll er aber aus disziplinarischen Gründen von Coach Antonio Conte suspendiert worden sein. Der 28-jährige Spanier war zuletzt durch angeblich mangelndes Training und Gerüchte um einen Wechsel nach China in die Schlagzeilen geraten. Am Sonntag feierten ihn die Fans an der Stamford Bridge besonders laut. (APA, 22.1.2017)

  • Artikelbild
    foto: reuters/peter nicholls
Share if you care.