Starkes Beben vor Papua-Neuguinea: Tsunami-Warnung

22. Jänner 2017, 08:10
posten

Mehrere Länder in der Region sind von der Tsunami-Warnung umfasst

Port Moresby – Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,0 hat am Sonntag die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte lag das Zentrum des Bebens 40 Kilometer westlich von Panguna in gut 150 Kilometern Tiefe.

Das Tsunami-Warnzentrum gab eine Warnung für Papua-Neuguinea sowie für die Küstenbereiche von Indonesien, Nauru, Vanuatu und die Salomonen heraus.

Auf den Salomonen, auf denen etwa 570.000 Menschen leben, sind Beben auch größerer Stärke keine Seltenheit. Bereits Anfang Dezember hatten mehrere starke Beben die benachbarte Inselgruppe der Salomonen erschüttert. Größere Schäden waren damals ausgeblieben.

Bebenzone

Die Inselgruppe liegt auf dem Pazifischen Feuerring, einer hufeisenförmigen Zone entlang der Küsten des Pazifischen Ozeans. Hier schieben sich im Erdinnern verschiedene Platten untereinander. (APA, 22.1.2017)

Share if you care.