Seifriedsberger in Zao Elfte – Ito siegt erneut

21. Jänner 2017, 14:11
1 Posting

Iraschko-Stolz nur 15. – Takanashiführt im Weltcup

Zao – Yuki Ito hat ihrer japanischen Landsfrau Sara Takanashi im Skisprung-Weltcup der Damen aktuell den Rang abgelaufen. Die 22-Jährige gewann mit 100 und 94,5 Metern am Samstag auch den zweiten Bewerb in Zao (Japan), die zwei Jahre jüngere Pokalverteidigerin (99,5/94,5) lag als Zweite 0,8 Punkte zurück. Jacqueline Seifriedsberger wurde als beste Österreicherin Elfte.

Ito hat ihre drei Weltcupsiege in den jüngsten vier Bewerben jeweils in Japan gefeiert und war einmal Zweite. Die fünffache Saisonsiegerin Takanashi führt im Weltcup aber noch mit 83 Punkten Vorsprung auf Ito.

Seifriedsberger hatte am Vortag an ihrem 26. Geburtstag das Finale verpasst. 24 Stunden später war sie nach dem ersten Durchgang Siebente, fiel aber noch zurück. Ihre Teamkolleginnen Daniela Iraschko-Stolz und Chiara Hölzl (Steigerung von Rang 23 zur Halbzeit) folgten auf den Rängen 15 bzw. 17. Die übernächste Station des aktuell sehr dichten Programms ist Hinzenbach (OÖ) am 4. und 5. Februar. (APA, 21.1.2017)

Ergebnisse: 1. Yuki Ito (JPN) 227,0 (100/94,5) – 2.. Sara Takanashi (JPN) 226,2 (99,5/94,5) – 3. Maren Lundby (NOR) 221,1 (100/92) – 4. Manuela Malsiner (ITA) 219,4 (97/96) – 5. Katharina Althaus (GER) 213,3 (92/96). Weiter: 11. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 195,2 (93/89) – 15. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 184,3 (87,5/88) – 17. Chiara Hölzl (AUT) 178,1 (84/89)

Weltcupstand nach 10 von 19 Bewerben: 1. Takanashi 815 – 2. Ito 732 – 3. Lundby 517 – 4. Awwakumowa 454 – 5. Iraschko-Stolz 410. Weiter: 9. Seifriedsberger 309 – 15. Hölzl 163

Share if you care.