Polen: 1000 in NS-Vernichtungslager gefundene Gegenstände restauriert

21. Jänner 2017, 11:03
1 Posting

Gebrauchsgegenstände wie Brillen, Kämme, Schmuck und Besteck sollen in Sobibor gezeigt werden

Warschau – Fast 1000 auf dem Gelände des ehemaligen deutschen NS-Vernichtungslagers Sobibor gefundene Gegenstände sind restauriert worden. Es handelt sich überwiegend um Gebrauchsgegenstände wie Brillen, Kämme, Schmuck und Besteck, wie das Museum Majdanek in der südostpolnischen Stadt Lublin mitteilte.

Ausgestellt werden sollen sie im entstehenden Museum in Sobibor, wie es am Freitag hieß. Es befindet sich derzeit noch im Bau. Die Fundstücke waren bei Ausgrabungsarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Vernichtungslagers Sobibor, in dem Schätzungen zufolge rund 170.000 Juden ermordet wurden, entdeckt worden.

Bereits mehr als 3000 solcher Gegenstände würden im Museum in Lublin aufbewahrt. Restauratoren befreiten die Stücke von Erde und Rost und machten auch Aufschriften und Gravuren wieder sichtbar. (APA/dpa, 21.1.2017)

Share if you care.