"Bekanntes, Bewährtes, Überraschendes" bei den Festspielen Reichenau

    20. Jänner 2017, 17:07
    1 Posting

    Zu den Neuinszenierungen gehören Ibsens "Baumeister Solness" und Schnitzlers "Im Spiel der Sommerlüfte"

    Wien/Reichenau – Das Intendantenpaar Peter und Renate Loidolt stellte jetzt den Spielplan der diesjährigen Festspiele Reichenau (ab 1. Juli) vor. Neben szenischen Lesungen und Klavierkonzerten warten vier Neuinszenierungen.

    Darunter Henrik Ibsens Baumeister Solness mit Joseph Lorenz als Regisseur und in der Titelrolle sowie Julia von Sell, Rainer Frieb und Alma Hasun. In Arthur Schnitzlers Im Spiel der Sommerlüfte (Regie: Beverly Blankenship) spielen Marcello de Nardo, Julia Stemberger, Dietrich Mattausch und Tobias Reinthaller. Katharina Straßer wird mit Tobias Voigt, Lukas Spisser, Michou Friesz und André Pohl in der von Regisseur John Lloyd Davies erstellten Bühnenfassung des D.-H.-Lawrence-Romans Lady Chatterley zu sehen sein. Michael Gampe inszeniert Ödön von Horvaths Zur schönen Aussicht u. a. mit Nicolaus Hagg, Peter Matic und Therese Affolter.

    Der Fördervertrag mit dem Land Niederösterreich wurde um drei Jahre verlängert. (wurm, 21.1.2017)

    Share if you care.