Conchitas Modeberater: "Als Lonely Wolf wird man es schwer haben"

Ansichtssache24. Jänner 2017, 10:20
22 Postings

Der Stylist Thomas Reinberger über seinen Job und die Ausbildung zum Stylisten

Im letzten Herbst ging's los, jetzt ging die Ausbildung der ersten Mode-Stylisten mit zwei Shootings zu Ende. Unter Leitung von Thomas Reinberger, bekannt geworden mit seinem Styling für Conchita Wurst, war am Wifi Wien mit dem dreimonatigen Lehrgang "Story Dressing" erstmals eine Ausbildung zum diplomierten Mode-Stylisten für die Bereiche Editorials, Advertising und Celebrities angeboten worden.

foto: jenni koller
Thomas Reinberger und Team am Set des abschließenden Shootings zum Wifi-Lehrgang "Story Dressing"

Doch was muss ein Stylist eigentlich können? "Man läuft jedenfalls nicht den ganzen Tag in Gucci Fell-Schlapfen herum", erklärt Reinberger. Der Kreativprozess mache nur einen kleinen Bestandteil des Jobs aus. "Essentiell ist, sich ein Netzwerk an Kontakten zu Showrooms, Presseagenturen, Designern aufzubauen", meint der Stylist. Weitere Voraussetzungen für den Job seien Flexibilität und Teamfähigkeit: "Wer als "lonely Wolf" sein eigenes Ding durchziehen will, wird es schwer haben."

hilde van mas
Eines der beiden Editorials entstand zum Abschluss der Stylisten-Ausbildung in der Wiener Kletterhalle (Styling: Teresa Poigner, Haare und Make Up: Alma Milcic)

Dem Nachwuchs hat Reinberger in der dreimonatigen Ausbildung vermittelt, wie man eine eigene Handschrift entwickelt – abzulesen an den beiden Editorials, das die Auszubildenden in der Kletterhalle in Wien und im Südbahnhotel am Semmering unter seiner Leitung entwickelten. (red, 24.01.2017)

Bild 1 von 9
hilde van mas

Shooting im Südbahnhotel am Semmering (Styling: Teresa Poigner, Haare und Make Up: Alma Milcic)

weiter ›
    Share if you care.