Siebenhofer auch im Freitag-Training schnell

20. Jänner 2017, 15:06
1 Posting

Steirerin schnellste Läuferin mit korrekter Fahrt

Garmisch-Partenkirchen – Ramona Siebenhofer zählt nach ihren Trainingsleistungen zum engsten Favoritenkreis für die Weltcup-Abfahrt am Samstag (10.15 Uhr) in Garmisch-Partenkirchen. Nach überlegener Donnerstag-Bestzeit gab die Steirerin auch am Freitag den Ton an. Nur die Italienerin Sofia Goggia war um 0,25 Sekunden schneller, beging aber im Gegensatz zu Siebenhofer einen Torfehler.

Der Rest des Feldes lag klar zurück. Die Schweizerin Fabienne Suter, die den Kurs ebenfalls korrekt absolvierte, verlor bereits 0,65 Sekunden. Sechs weitere Hundertstel dahinter folgte die Salzburgerin Mirjam Puchner an dritter Stelle der bereinigten Wertung und war um den Hauch einer Hundertstel schneller als Lindsey Vonn, die jedoch ebenfalls ein Tor ausgelassen hatte.

Mit Tamara Tippler als Vierter und Nicole Schmidhofer als Sechster landeten noch zwei weitere ÖSV-Damen mit korrekten Fahrten im Spitzenfeld. Zauchensee-Siegerin Christine Scheyer und Elisabeth Görgl waren mit Torfehlern einige Zehntel langsamer. (APA, 20.1. 2017)

Freitag-Training für die Damen-Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen:

1. Sofia Goggia (ITA) +1,44,41 (mit Torfehler) – 2. Ramona Siebenhofer (AUT) +0,25 Sek. – 3. Fabienne Suter (SUI) 0,90 – 4. Mirjam Puchner (AUT) 0,96 – 5. Lindsey Vonn (USA) 0,97 (mit Torfehler) – 6. Tamara Tippler (AUT) 1,05 – 7. Lara Gut (SUI) 1,13 – 8. Nicole Schmidhofer (AUT) 1,29 – 9. Tina Weirather (LIE) 1,40 – 10. Viktoria Rebensburg (GER) 1,47 – 11. Ilka Stuhec (SLO) 1,59 – 12. Johanna Schnarf (ITA) 1,60 – 13. Christine Scheyer (AUT) 1,63 (mit Torfehler).

Weiter: 15. Elisabeth Görgl 1,81 (mit Torfehler) – 18. Ricarda Haaser 2,05 – 21. Stephanie Venier 2,14 – 35. Sabrina Maier 3,14 – 39. Christina Ager 3,40 – 42. Rosina Schneeberger (alle AUT) 4,05

Share if you care.