Machtwechsel: Wo Trumps Angelobung online übertragen wird

20. Jänner 2017, 14:33
10 Postings

Viele Sender bieten Livestreams auf verschiedenen Plattformen – Start um 17:30 (MEZ)

Die Amtszeit von Barack Obama als 44. Präsident der Vereinigten Staaten ist vorüber. Bald übernimmt der Republikaner Donald Trump, der im November siegreich aus den Wahlen hervorgegangen war, das höchste Amt im Staat.

Auch wer nicht in den USA lebt, kann über das Internet live dabei sein. Zahlreiche Medien bieten auf verschiedenen Plattformen einen Livestream des Prozederes.

Zeitplan

Doch zunächst zum Zeitplan. Offizieller Start ist um 17:30 mitteleuropäischer Zeit, wobei die meisten Medien mindestens eine halbe Stunde vorher bereits auf Sendung gehen. Dann erfolgt die zeremonielle Abnahme des Amtsschwurs. Eine halbe Stunde später lägt er schließlich seinen Amtseid ab und hält eine erste Ansprache als neuer Präsident, in der traditionell ein grober Ausblick auf die Regierungspolitik der nächsten Jahre zu erwarten ist.

Von 19 bis 20 Uhr ist ein Mittagessen anberaumt, dann schreitet Trump zur Inspektion der US-Streitkräfte. Anschließend wird ab 21 Uhr eine Militärparade zum Weißen Haus abgehalten, gefolgt von drei Bällen, die bis etwa fünf Uhr früh andauern werden.

Streams und Ticker

Live dabei ist der TV-Sender CBS, der den Stream auf der eigenen Homepage und über Youtube ausspielt. Ebenfalls auf dem Videoportal gibt es Livebilder von Bloomberg, C-Span, NBC, USA Today und der Washington Post. PBS hingegen nutzt Twitter für seinen Videofeed. Auch die Plattform Democracy Now begleitet die Amtseinführung und wird auch den "Women's March" am Samstag übertragen, der ein Zeichen des Protests gegen den neuen US-Präsidenten setzen soll.

Wer lieber mit deutscher Kommentierung zusehen möchte, kann sich kurz nach 17 Uhr in die ORF TVthek einklinken, wo eine Sondersendung der ZiB 2 bis etwa 19 Uhr dabei ist.

Auch die Außenpolitikredaktion des Standard begleitet die Amtseinführung von Donald Trump, und zwar mit einem informativen Liveticker, der schon seit einigen Stunden läuft. (gpi, 20.01.2017)

  • Wer Trumps Angelobung beiwohnen möchte, findet im Netz viele Anlaufstellen.
    foto: reuters

    Wer Trumps Angelobung beiwohnen möchte, findet im Netz viele Anlaufstellen.

Share if you care.