Trump: 50 Obama-Mitarbeiter bleiben auf Schlüsselposten

19. Jänner 2017, 17:34
5 Postings

Laut Sprecher auch Anti-IS-Beauftragter und Leier der Anti-Terror-Behörde darunter

Washington – Der künftige US-Präsident Donald Trump will mehrere Dutzend Mitarbeiter seines Vorgängers Barack Obama in Schlüsselpositionen belassen. Zu den rund 50 Spitzenleuten gehörten der Beauftragte für die Anti-IS-Koalition Brett McGurk sowie der stellvertretende Verteidigungsminister Robert Work, teilte Trumps Sprecher Sean Spicer am Donnerstag mit.

Weitere Regierungsvertreter, die im Amt bleiben sollten, seien etwa der Leiter der nationalen Anti-Terror-Behörde, Nick Rasmussen sowie die Staatssekretäre im Außenministerium, Tom Shannon und Adam Szubin. Trump wird am Freitag als neuer Präsident vereidigt. (APA/Reuters, 19.1.2017)

Share if you care.