Hackingvorwürfe: "Deutschland stellt Russland als Aggressor dar"

19. Jänner 2017, 17:00
2 Postings

Russisches Außenamt beschwert sich über deutsche Vorgangsweise: "Keine Beweise vorgelegt"

Russland hat Deutschland wegen Hackingvorwürfen im Vorfeld der Bundestagswahl scharf kritisiert. "Eine Reihe westlicher Länder macht Russland zu einem Aggressorstaat, der mit Cyberattacken droht. Diesen Weg beschreitet auch Deutschland", sagte Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Donnerstag in Moskau. Beweise seien jedoch keine vorgelegt worden, sagte sie der Agentur Interfax zufolge.

Vorwurf

Deutsche Behörden gehen davon aus, dass ein Hackerangriff auf den Bundestag 2015 aus Russland kam. Die Bundesregierung will für die Bundestagswahl Ende September die Cyberabwehr stärken.

Außenminister Sergej Lawrow hatte am Dienstag angebliche Beweise für russische Hackerattacken im US-Wahlkampf als "aus den Fingern gesogen" abgetan. Zudem lehnte er es ab, Anschuldigungen zu widerlegen. "Nicht ich werde beweisen, dass das alles nicht stimmt. Es ist an Ihnen, das zu beweisen", sagte er. (APA, 19.1.2017)

Share if you care.