Platz zehn für Lisa Theresa Hauser in Antholz

19. Jänner 2017, 16:22
13 Postings

Tirolerin lag bis zum letzten Schießen sogar in Führung

Antholz – Die Tirolerin Lisa Theresa Hauser hat zum Auftakt der sechsten Weltcupstation in Antholz am Donnerstagnachmittag Rang zehn im Einzelbewerb über 15 km belegt. Nach drei fehlerlosen Schießeinlagen lag die 23-Jährige zwischenzeitlich sogar in Führung. Zwei Fehler und damit zwei Strafminuten beim letzten Stehendanschlag bedeuteten aber den Rückfall auf Rang zehn (+1:48,4 Min.) im Endklassement.

Der Sieg ging an die Deutsche Laura Dahlmeier, die sich mit zwei Fehlern knapp vor der Französin Anais Chevalier (+3,8 Sek./1 Fehler) sowie der Südtirolerin Alexia Runggaldier (46/1) durchsetzte. "Ich bin mit dem zehnten Platz sehr zufrieden", betonte Hauser, die beim letzten Schießen mit starkem Wind zu kämpfen gehabt hatte. "Bei solchen Verhältnissen hätten es auch mehr als zwei Fehler sein können."

Neben Hauser holte aus dem ÖSV-Team auch noch die Kärntnerin Dunja Zdouc, die mit drei Strafminuten Rang 28 belegte, Weltcup-Punkte. (APA, 19.1.2017)

Damen, Einzelbewerb (15 km): 1. Laura Dahlmeier (GER) 44:48,7 Min. (2 Schießfehler=Strafminuten) – 2. Anais Chevalier (FRA) +3,8 Sek. (1) – 3. Alexia Runggaldier (ITA) 46,0 (1) – 4. Marie Dorin Habert (FRA) 55,0 (2) – 5. Maren Hammerschmidt (GER) 1:16,2 (2) – 6. Vanessa Hinz (GER) 1:19,1 (3). Weiter: 10. Lisa Theresa Hauser 1:48,4 (2) – 28. Dunja Zdouc 4:23,3 (3) – 41. Christina Rieder 5:39,3 (3) – 97. Fabienne Hartweger (alle AUT) 12:52,2 (11)

Weltcup-Stand nach 14 von 26 Rennen: 1. Dahlmeier 615 Punkte – 2. Gabriela Koukalova (CZE) 604 – 3. Kaisa Mäkäräinen (FIN) 594. Weiter: 13. Hauser 290 – 67. Zdouc 23 – 72. Rieder 20 – 73. Hartweger 19 – 76 Julia Schwaiger (AUT) 13

Share if you care.