Sentry: Konsolengehäuse für High-End-Spiele-PCs wird Crowdfunding-Hit

    19. Jänner 2017, 11:36
    187 Postings

    Mini-ITX-System erlaubt Komponenten von der Stange und ausgewachsene Grafikkarten

    Ein PC-Gehäuse, das nur so groß ist wie eine Spielkonsole, entwickelt sich zum nächsten großen Hit auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Das Gehäuse namens Sentry konnte innerhalb weniger Tage das Finanzierungsziel des Herstellers Dr Zaber von 19.500 Dollar um ein Vielfaches übertreffen. 22 Tage vor Abschluss der Kampagne wurden bereits knapp 200.000 Dollar gesammelt.

    drzaberpl
    Der Zusammenbau eines PC mit Sentry-Gehäuse im Zeitraffer.

    Langer Weg

    Die Entwickler versprechen mit dem Sentry-Gehäuse, leistungsstarke Rechner in ein handliches Format packen zu können. Mehr als zwei Jahre lang arbeiteten die Designer an dem kompakten Gehäuse auf Basis des Mini-ITX-Mainboard-Standards.

    Das Besondere daran: Das Sentry-Modell lässt bei einer Größe, die in etwa der ersten Playstation 4 entspricht, gewöhnliche PC-Komponenten verbauen. Damit könne man selbst Hochleistungscomputer mit ausgewachsenen Grafikkartenmodellen wie der Nvidia Geforce GTX 1080 in ein schlankes Äußeres packen, das sich unauffällig neben dem Fernseher unterbringen lässt.

    Kein Platz verschwendet

    Um alle Komponenten auf diesem kleinen Platz unterbringen zu können, müssen Anwender neben einem Mini-ITX-Board auch die Größe des CPU-Kühlers berücksichtigen. Bei Festplatten werden zudem nur Modelle mit 2,5-Zoll-Bauweise zugelassen. Dennoch stelle diese Flexibilität einen großen Vorteil gegenüber anderen Mini-PCs dar, die oftmals nur als Komplettsystem mit proprietären Lösungen erworben werden können.

    Ein Schnäppchen ist allerdings auch das Sentry-Gehäuse nicht. Im Rahmen der Indiegogo-Kampgane kann man das Gehäuse um 195 Dollar erwerben, im Handel soll es später dann 235 Dollar kosten. (zw, 19.1.2017)

    • Artikelbild
      bild: sentry / dr zaber
    • Artikelbild
      bild: sentry / dr zaber
    • Artikelbild
      bild: sentry / dr zaber
    • Artikelbild
      bild: sentry / dr zaber
    • Artikelbild
      bild: sentry / dr zaber
    Share if you care.