Sonny Perdue wird Trumps Landwirtschaftsminister

19. Jänner 2017, 10:07
13 Postings

Der frühere Gouverneur von Georgia komplettiert eine US-Regierung ganz ohne Latinos

Washington – Der künftige US-Präsident Donald Trump will den ehemaligen Gouverneur von Georgia, Sonny Perdue, am Donnerstag zum Landwirtschaftsminister ernennen. Das sagte ein hochrangiges Mitglied von Trumps Übergangsteam. Damit wäre die neue US-Regierung komplett, der Senat muss der Ernennung Perdues aber noch zustimmen.

Der 70-jährige Perdue war von 2003 bis 2011 Gouverneur von Georgia und gründete anschließend ein Unternehmen. Er ist Republikaner, gehörte aber bis 1998 der Demokratischen Partei an. Während seiner Zeit als Gouverneur war er unter anderem mit den Folgen einer Dürre konfrontiert. Mit der Ernennung Perdues ist klar, dass Trumps Kabinett keine Vertreter der stark wachsenden Latino-Bevölkerungsgruppe angehören werden. (APA, 19.1.2017)

Share if you care.