Katzian als Austria-Präsident wiedergewählt

18. Jänner 2017, 22:52
12 Postings

Katzian: "Brenne schon darauf, alles umzusetzen, was wir uns für die nächsten Jahre vorgenommen haben"

Wolfgang Katzian ist am Mittwochabend im Wiener Rathauskeller mit überwältigender Mehrheit von 92 Prozent für vier weitere Jahre als Präsident von Fußball-Bundesligist FK Austria Wien wiedergewählt worden. Der 60-jährige Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) steht bereits seit zehn Jahren an der Spitze der "Violetten" aus Favoriten.

"Ich brenne schon darauf, alles umzusetzen, was wir uns für die nächsten Jahre vorgenommen haben", betonte Katzian nach seiner Wiederwahl bei der ordentlichen Generalversammlung, bei der auch Wiens Bürgermeister Michael Häupl – ein glühender Austria-Fan – anwesend war. "Wir haben uns vor zehn Jahren zum Ziel gesetzt, an die großen Traditionen dieses Clubs anzuschließen. Für die Zukunft ist klar: Jeder Austrianer brennt auf Titel. Wir hoffen sehr, dass wir einen solchen sehr bald wieder feiern können."

In der bisherigen Amtszeit von Katzian, der 2007 für die erfolgreiche Vertrags-Auflösungsverhandlung mit dem Stronach-Unternehmen Magna verantwortlich gezeichnet hatte, feierte die Austria einen Meister- (2013) und zwei Cup-Titel (2007 und 2009). Und insgesamt fünf Mal schafften die "Veilchen" in den vergangenen zehn Jahren den Sprung in eine Europacup-Gruppenphase, wobei die Champions-League-Teilnahme im Herbst 2013 der absolute Höhepunkt war.

Karl Blecha, Vorsitzender des Verwaltungsrats, sagte: "Wolfgang Katzian hat es zustande gebracht, dass der FK Austria Wien nach einer schwierigen Zeit wieder Herz und Seele bekommen hat." Austria-Legenden wie Herbert Prohaska oder Thomas Parits dankten Katzian in einer Videobotschaft für sein Engagement ebenso wie die Ex-Austria-Stützen Markus Suttner, Manuel Ortlechner oder Aleksandar Dragovic. (APA, 18.1.2017)

Share if you care.