Colo, der älteste Gorilla in Gefangenschaft, in den USA gestorben

Ansichtssache18. Jänner 2017, 10:48
53 Postings

Colo verbrachte 60 Jahre im Zoo von Columbus, Ohio

Columbus – Der älteste bekannte Gorilla der Welt, Colo, ist im Alter von 60 Jahren im Zoo von Columbus gestorben. Das seien stolze zwei Jahrzehnte mehr als bei durchschnittlichen Westlichen Flachlandgorillas, teilte der Zoo am Dienstag mit.

"Colo hat die Herzen von Generationen bewegt", erklärte der Zoo. "Sie war Botschafterin der Gorillas und hat Menschen dazu gebracht, mehr über diese gefährdete Art zu lernen." Vor ihrer Beisetzung solle noch die genaue Todesursache herausgefunden werden. "Sie war das coolste Tier, mit dem ich jemals gearbeitet habe", wurde die tieftraurige Pflegerin Audra Meinelt in der Mitteilung zitiert.

Erster in einem Zoo geborener Gorilla

Colo schrieb Geschichte, weil sie als erster Gorilla in einem Zoo geboren wurde. Sie war nach ihrer Geburt am am 22. Dezember 1956 von ihrer Mutter verstoßen worden und wurde in der Folge von den Betreuern wie ein Menschenkind aufgezogen. Colo – ihr Name ist ein Kofferwort aus den ersten Buchstaben von Columbus und Ohio – hatte drei Kinder, 16 Enkel, zwölf Urenkel und drei Ururenkel. Sie wachte am Dienstag nicht mehr aus dem Schlaf auf.

Gorillas sind nach zwei Arten der Gattung Schimpanse die nächsten Verwandten des Menschen. Sehen Sie Archivaufnahmen und Bilder von der Feier zum 59. Geburtstag im Jahr 2015. (APA, dpa, red, 18.1.2017)

foto: columbus zoo and aquarium/handout via reuters
1
foto: columbus zoo and aquarium/handout via reuters
2
foto: columbus zoo and aquarium/handout via reuters
3
foto: columbus zoo and aquarium/handout via reuters
4
foto: grahm s. jones/columbus zoo and aquarium/handout via reuters
5
foto: grahm s. jones/columbus zoo and aquarium/handout via reuters
6
foto: grahm s. jones/columbus zoo and aquarium/handout via reuters
7
foto: grahm s. jones/columbus zoo and aquarium/handout via reuters
8
foto: grahm s. jones/columbus zoo and aquarium/handout via reuters
9
foto: columbus zoo and aquarium/handout via reuters
10
    Share if you care.