Valve-Chef deutet neues Spiel im "Half-Life"-Universum an

18. Jänner 2017, 10:53
45 Postings

Hersteller arbeite zudem an neuem Game für das VR-System HTC Vive

Jüngsten Berichten nach steht es eher schlecht um die langersehnte Shooter-Fortsetzung "Half-Life 3" und um die dritte Episode zu "Half-Life 2". Trotzdem sollten Serienfans ihre Köpfe nicht hängen lassen. Wie Valve-Gründer Gabe Newell aktuell gegenüber Reddit-Nutzern andeutete, bestehe zumindest die Möglichkeit zu einem neuen Werk im "Half-Life"/"Portal"-Universum.

Konkrete Informationen dazu wollte Newell nicht herausrücken. Seinen Aussagen zufolge dürfte das Spiel aber auf Basis der Source 2 Engine umgesetzt werden. Ziel sei es, dass langfristig alle internen Teams auf Valves jüngste Entwicklungssoftware setzen. Zudem wolle man sich um die kostenlose Verbreitung innerhalb der Entwicklergemeinde bemühen.

VR-Spiel in Arbeit

Überdies stellte Newell klar, dass man an weiteren Spielen für das Virtual-Reality-System HTC Vive interessiert sei. "Ja, wir denken, dass VR ziemlich wichtig als Werkzeug für interessante Spiele ist", so der Valve-Chef. Ob es sich dabei um eine weitere Technologiedemo wie "The Lab" oder um ein ausgewachsenes Game handelt, bleibt jedoch offen. Genauso, ob Newell sich dabei auf das zuerst angesprochene Werk im "Half-Life"-Universum bezieht.

Zur Designphilosophie von Valve sagte Newell, dass man Spiele gerne um Technologien herum entwickle. "Left4Dead" beispielsweise sei ein gutes Tool gewesen, um geteilte Narrative zu kreieren. "Team Fortress 2" resultierte aus der Entscheidung, sich auf virtuelle Märkte, Free2Play und User-generierte Inhalte zu fokussieren.

Filme kommen

Ebenfalls weiter in Arbeit seien übrigens die beiden Filme, die Valve vor ein paar Jahren in Kooperation mit Regisseur und Produzent JJ Abrams angekündigt hatte. "Sie kommen." Wann es soweit ist, steht natürlich in den Sternen. (zw, 18.1.2017)

  • Artikelbild
    foto: valve
Share if you care.