Vorarlberger erlitt Herzinfarkt im Pfändertunnel

18. Jänner 2017, 09:29
posten

Tunnelsperre führte zu weitreichendem Stau auf der A14

Bregenz – Ein 61 Jahre alter Vorarlberger Autolenker hat am Dienstagnachmittag im Pfändertunnel in Richtung Deutschland einen Herzinfarkt erlitten und die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ein nachfolgender Pkw-Lenker konnte sein Auto noch rechtzeitig anhalten und setzte einen Notruf ab. Der Hörbranzer (Bezirk Bregenz) wurde nach der Erstversorgung in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Aufgrund des Rettungseinsatzes wurde die Tunnelröhre kurz nach 17.00 Uhr in Richtung Deutschland gesperrt. Auf der Rheintalautobahn (A14) entstand ein Rückstau von rund 10 Kilometern Länge. (APA, 18.1.2017)

Share if you care.