28. Sieg für Raptors zur Saisonhalbzeit

18. Jänner 2017, 08:48
45 Postings

119:109 gegen Nets – Pöltl verzeichnet in 14:49 Minuten je zwei Punkte und Rebounds

New York / Toronto – Die Toronto Raptors halten zur Saisonhalbzeit in der NBA bei einer Bilanz von 28:13 Siegen. Mit Jakob Pöltl in ihren Reihen bezwangen sie in der Nacht auf Mittwoch die Brooklyn Nets auswärts 119:109. Der 21-jährige Wiener kam 14:49 Minuten zum Einsatz.

Guard Kyle Lowry wurde geschont, Forward Patrick Patterson musste neuerlich wegen Knieproblemen passen. Das brachte Veränderungen in der Rotation von Coach Dwane Casey. Pöltl nützte seine Spielzeit für je zwei Punkte und Rebounds. Außerdem verzeichnete er je einen Assist und blocked shot bei einem Turnover.

"Die Nets haben uns erneut gefordert, dank guter Intensität nach der Pause konnten wir das Spiel aber drehen", postete der Rookie-Center auf Facebook. Die beiden Teams waren binnen vier Tagen zum zweiten Mal aufeinandergetroffen. Vor eigenem Publikum hatte sich Toronto in der Nacht auf Samstag 132:113 durchgesetzt.

Die Kanadier wurden in Brooklyn von DeMar DeRozan mit 36 Punkten, elf Rebounds und sechs Assists angeführt. Guard Cory Joseph steuerte in Vertretung von Lowry 33 Zähler bei, was eine persönliche Karriere-Bestleistung bedeutete. Bereits in der Nacht auf Donnerstag sind die Raptors im zweiten von drei Auswärtsspielen hintereinander bei den Philadelphia 76ers zu Gast.

Für die Houston Rockets setzte es trotz eines neuerlichen Triple-Doubles von James Harden ein 103:109 bei Miami Heat. Der Star-Guard verbuchte 40 Punkte, zwölf Rebounds und zehn Assists. (APA, 18.1.2017)

NBA-Ergebnisse, Dienstag:

Brooklyn Nets – Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) 109:119
Miami Heat – Houston Rockets 109:103
Chicago Bulls – Dallas Mavericks 98:99
San Antonio Spurs – Minnesota Timberwolves 122:114
Los Angeles Lakers – Denver Nuggets 121:127

Share if you care.