Lebenslange Haftstrafen für südamerikanische Ex-Diktatoren in Italien

18. Jänner 2017, 05:43
6 Postings

"Plan Condor": Gericht in Rom urteilt wegen des Verschwindens von 23 Italienern

Rom – Ein Gericht in Rom hat mehrere frühere südamerikanische Staatschefs, Militärs und Geheimdienstagenten zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt. Insgesamt wurden am Dienstag wegen des Verschwindens von 23 Italienern im Rahmen des "Plans Condor" acht lebenslängliche Haftstrafen ausgesprochen.

Unter den Verurteilten sind der frühere peruanische Diktator Francisco Morales Bermúdez und Boliviens Ex-Diktator Luis García Meza, sein Innenminister Luis Arce Gómez und Uruguays früherer Außenminister Juan Carlos Blanco.

Die Angeklagten wurden in Abwesenheit verurteilt und sitzen in mehreren Fällen bereits in ihren Ländern lange Haftstrafen ab. Im Rahmen des "Plans Condor" arbeiteten Militärdiktaturen in Südamerika in den 1970er- und 1980er-Jahren zusammen. Opfer – oft linke Aktivisten und Oppositionelle – sollen in mehreren Fällen über die Grenzen gebracht, den Militärs in befreundeten Staaten übergeben und von ihnen gefoltert und ermordet worden sein. Viele Schicksale sind bis heute ungeklärt. (APA, dpa, 18.1.2017)

    Share if you care.