Parfumtest: La Martina Suerte Hombre

    25. Jänner 2017, 08:51
    posten

    Frische Duftnote aus Zimt und Lavendel, Tabakblüte, Myrrhe und Nelke sorgen für eine herbe, leicht medizinale Note

    Der Tag nimmt ein gutes Ende. Das Polo-Pony steht schweißnass im Stall aus Palisanderholz. Der Bugatti, zuletzt sträflich vernachlässigt, blinzelt mit schwerem Augenlid unter der Plane hervor. Zeit, das Duftwasser "La Martina Suerte Hombre" anzulegen.

    Eine frische Duftnote aus Zimt und Lavendel umschmeichelt das Handgelenk. Schon das Entkorken des Fläschchens weckt kindliche Freude: Ein Hufeisen ist aus dem Kopf des Spenders gewachsen. Meine Polo-Freunde aus Kalifornien und Kirgisistan werden Augen machen!

    Die Beimengung von Tabakblüte, Myrrhe und Nelke verleiht dem Eau de Toilette eine herbe, leicht medizinale Note. Recht so, ein Brustwickel ist schließlich Labsal für die Bronchien. Eine Ingredienz stammt übrigens aus dem Verdauungstrakt des Pottwals. Zeit, das Kanonenboot klar zu machen! (Ronald Pohl, RONDO, 25.1.2017)

    • La Martina Suerte Hombre, Eau de Toilette, 50 ml, 63 Euro
      foto: hersteller

      La Martina Suerte Hombre, Eau de Toilette, 50 ml, 63 Euro

    Share if you care.