Japanischer Roboterbauer Yaskawa baut neue Fabrik in Slowenien

    17. Jänner 2017, 12:47
    1 Posting

    Südöstliche Stadt Kocevje Standort für neue europäische Fabrik – 25 Mio. Euro Investition

    Der japanische Roboterhersteller Yaskawa wird in der slowenischen Stadt Kocevje (Gottschee) seine neue europäische Fabrik bauen. Die 25 Mio. Euro schwere Investition in Slowenien wurde bereits im vergangenen November bestätigt, nun wurde als Standort die Stadt im Südosten des Landes gewählt, berichtete die Nachrichtenagentur STA unter Berufung auf den Bürgermeister von Kocevje, Vladimir Prebilic.

    Produktion soll Ende 2018 starten

    Mit dem Bau der neuen Fabrik, in der Yaskawa Industrie-Roboter herstellen wird, soll voraussichtlich im Sommer begonnen werden. Die Testproduktion soll Ende 2018 beginnen. Die Fabrik, die zwischen 170 bis 200 neue Arbeitsplätze schaffen wird, soll 2019 voll in Betrieb sein. Zunächst sollen jährlich 4.000 Roboter produziert werden, die volle Produktionskapazität soll 6.000 Stück betragen. Der slowenische Staat will die Investition im Wert von 20 bis 25 Prozent der Investition finanziell Unterstützen, berichteten die Medien.

    Kocevje war einer der drei möglichen Standorte in Slowenien, zwischen denen sich die Japaner laut Medienberichten entschieden haben. In der Nachbargemeinde Ribnica hat das japanische Unternehmen Yaskawa, das seit mehr als zwei Jahrzehnten dort präsent ist, bereits eine Roboterfabrik. Dort ist auch der Sitz des slowenischen Tochterunternehmens. (APA, 17.01.2016)

    Links

    Yaskawa

    Share if you care.