Lawrow: Russland muss nicht Unschuld an Hackerangriffen beweisen

17. Jänner 2017, 12:40
2 Postings

Deutschland fürchtet, Moskau könnte Bundestagswahl beeinflussen

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hält Befürchtungen vor Hackerangriffen auf Wahlen in Deutschland und anderen europäischen Ländern für nicht gerechtfertigt. "Nicht ich werde beweisen, dass das alles nicht stimmt", sagte Lawrow am Dienstag in Moskau.

Unschuldsvermutung

"Ich denke, dass in Deutschland wie in vielen anderen Ländern die Unschuldsvermutung gilt. Es ist an Ihnen, das zu beweisen", sagte er. Alle bisherigen angeblichen Beweise für solche Angriffe, zum Beispiel im Präsidentschaftswahlkampf in den USA, seien "aus den Fingern gesogen". Deutsche Sicherheitsbehörden befürchten, dass Russland versuchen könnte, die Bundestagswahl zu beeinflussen. (APA, 17.1. 2017)

Share if you care.