"Resident Evil 7": Spoiler verraten Spielende und Spiellänge

17. Jänner 2017, 12:03
22 Postings

Interessierte Spieler sollten Branchenforen dieser Tage besser meiden

Am 24. Jänner erscheint "Resident Evil 7", erste Kopien des Horrorspiels sind allerdings jetzt schon im Umlauf. Interessierte Spieler seien daher gewarnt: Denn manche dieser Frühspieler haben das Netz mit reichlich Story-Spoilern geflutet. Sogar das Ende der Geschichte ist bereits nachzulesen. Daneben geben Screenshots und Livestreams gar etwas tiefe Einblicke ins Game. Das Foren Reddit und NeoGAF haben bereits entsprechende Spoiler-Threads zusammengetragen.

resident evil
Offizielles Gameplay-Video zu "Resident Evil 7"

Spiellänge

Unterdessen haben die ersten Spieldurchgänge aber auch Infos von allgemeinem Interesse ans Tageslicht gebracht. Die Spielzeit dürfte demnach bei normalen Schwierigkeitsgrad gut zehn Stunden betragen. Anderorts ist auch von 15 Stunden zu lesen.

Für zusätzliche Gruselmomente können Spieler laut Hersteller Capcom einen Seasonpass erwerben, der mindestens sieben Download-Inhalte umfasst – darunter auch einige Story-Episoden. Wie viel der einzeln Seasonpass kosten wird, ist noch nicht bekannt. Die Standard-Fassung von "Resident Evil 7" für PC, PS4 und Xbox One kostet zwischen 50 und 60 Euro, die Deluxe-Edition inklusive Seasonpass rund 90 Euro. (zw, 17.1.2017)

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon und Sie helfen uns dabei, unsere journalistische Arbeit zu finanzieren.

Links

Resident Evil 7 (Amazon)

Nachlese

"Resident Evil 7"-Duftkerze soll Spieler in Horrorstimmung versetzen

  • Artikelbild
    foto: resident evil 7
Share if you care.