UPC schaltet analoges TV- und Radiosignal endgültig ab

17. Jänner 2017, 11:40
2 Postings

Schrittweise Volldigitalisierung des Wiener Netzes beginnt – Der erste Umstellungstermin ist der 21. Februar

Wien – UPC schaltet das analoge TV- und Radiosignal endgültig ab und stellt jetzt auch in letzten und größten Region – Wien und Wien Umgebung – auf Volldigitalisierung um. "Nach über 15 Jahren analogen und digitalen Parallelangebots wird ab Herbst 2017 ganz Österreich zu 100 Prozent digital sein", teilt das Unternehmen am Dienstag mit. Die Volldigitalisierung des Wiener UPC Netzes passiere schrittweise, der erste Umstellungstermin ist der 21. Februar.

Die Umstellung betreffe vor allem jene UPC-Kunden, die noch mit Röhrengeräten fernsehen. Kunden, die bereits eine UPC-MediaBox oder einen Horizon HD Recorder nutzen, müssen keine Änderungen vornehmen. Auch das Radio aus dem Kabelnetz ist künftig nur noch digital verfügbar. Mehr Infos finden Kunden unter upc.at/digitale-zukunftein. (red, 17.1.2017)

Share if you care.