Torino gibt gegen Milan Sieg aus der Hand

16. Jänner 2017, 23:38
22 Postings

Doppelschlag nach der Pause rettet Rossoneri noch Punkt – Luiz Adriano nach Moskau

Turin – Der AC Milan hat in Serie A dank zwei Toren nach der Pause noch ein 2:2 bei Torino gerettet. Die Turiner, die den Mailändern vor wenigen Tagen im Cup-Achtelfinale unterlegen waren, gingen am Montagabend durch Treffer von Andrea Belotti (21.) und Marco Benassi (26.) in Führung. Adem Ljajic verpasste in der 32. Minute vom Elfmeterpunkt das mögliche 3:0.

Für Milan trafen nach dem Seitenwechsel jedoch Andrea Bertolacci (55.) und Carlos Bacca (60./Elfmeter) innerhalb von fünf Minuten. Die Mailänder haben bei einem Spiel weniger nun drei Zähler Rückstand auf den Vierten Lazio.

Nicht mehr in Mailand ist Luiz Adriano. Der Brasilianer wechselt nach eineinhalb Jahren bei Milan zu Spartak Moskau. Adriano war im Sommer 2015 von Schachtar Donezk in die italienische Serie A gewechselt. Bei den Rossoneri war der 29-Jährige zuletzt jedoch meist nur Ersatz. (APA, red, 16.1. 2017)

Share if you care.