Software-Problem legt Moskauer Börse für eine Stunde lahm

16. Jänner 2017, 17:14
2 Postings

Russischer Handelsplatz wird immer wieder von technischen Pannen geplagt

Eine IT-Panne hat am Montag die Moskauer Börse für knapp eine Stunde lahmgelegt. Grund war laut dem Börsenbetreiber eine Software-Fehlfunktion, die zu Fehlern bei der Ausführung von Aufträgen hätte führen können. Deshalb sei der Aktienhandel unterbrochen worden. Während der Pause seien die nötigen "Anpassungen" vorgenommen worden.

Nicht die erste Panne

Die Moskauer Börse wurde schon in der Vergangenheit mehrfach von Technikproblemen geplagt. Zuletzt musste deshalb im Herbst 2015 der Handel für zwei Stunden unterbrochen werden. (APA, 16.1.2017)

  • Die Moskauer Börse kämpft nicht nur mit einem sinkendem Rubel-Kurs, sondern auch mit Software-Pannen
    foto: apa/afp/maximov

    Die Moskauer Börse kämpft nicht nur mit einem sinkendem Rubel-Kurs, sondern auch mit Software-Pannen

Share if you care.