Ein Toter bei Anschlag in der Osttürkei

16. Jänner 2017, 16:12
posten

Drei Personen verletzt

Istanbul – Bei einem Bombenanschlag in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir ist ein Polizist getötet worden. Drei weitere seien verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur DHA am Montag.

Ein Polizeifahrzeug sei in eine Sprengfalle geraten. Unbekannte hätten den Sprengsatz im Viertel Sur, in der Nähe des Campus für Veterinärmedizin der Dicle-Universität, platziert. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Explosion in Sirnak

DHA meldete weiter, in der südosttürkischen Provinz Sirnak sei am Montag ebenfalls ein Sprengsatz explodiert. Dabei seien fünf Zivilisten verletzt worden.

Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK verübt immer wieder Anschläge auf Sicherheitskräfte. Das türkische Militär geht im Südosten der Türkei in einer Offensive gegen die PKK vor. (APA, 16.1.2017)

Share if you care.