Thomas Feuerstein: Es quillt und strömt und leuchtet

17. Jänner 2017, 10:55
1 Posting

In der Galerie allerArt in Bludenz zeigt der Künstler Installationen u. a. mit Algen und Bakterien

Die erste Präsentation im jungen Jahr, zugleich Einstand von Andrea Fink als Kuratorin, widmet die Galerie allerArt in Bludenz dem gebürtigen Innsbrucker Thomas Feuerstein. In die Arbeiten des studierten Philosophen wirken Biologie und Chemie mit hinein, seit einiger Zeit stellt der Künstler in unterschiedlich formierten Installationen nicht nur aus, sondern auch her: Unter Verwendung psychoaktiver Pilze, Algen und skulpturaler Apparaturen produziert er die neue Kohlenwasserstoffverbindung "Psilamin". Sternenrotz nennt Feuerstein das aktuelle Arrangement im Kulturzentrum Remise.

Zähflüssiges quillt aus Armaturen und bahnt sich seinen Weg abwärts, bis es in eine Tiefkühltruhe pflatscht. Am Boden verbindet fließende Substanz in transparenten Schläuchen die sich stetig weiter mit hellem Schleim füllende Truhe und einen Glasreaktor voll Magic Mushrooms mit einem leuchtenden Kolben, wo Wasser zirkuliert und Chlorella vulgaris grünt. Mit diesem dreiteiligen Gebilde korrespondieren eine Serie schwarz-weißer Lithografien und ein gefällig alpin anmutendes Wandrelief, das sein Blau allerdings Cyanobakterien verdankt.

Wissenschaftliches mit Witz

Auch Thomas Feuersteins Titel zeugen von Witz: Aus "jolly good" wird "jelly goo" ("goo" heißt "klebriges Zeug", "Schmiere"). For He's a Jelly Goo Fellow (2016) zeigt eine SF-Erzählung des Künstlers, in Gestalt einer Molekularstruktur auf Holz gedruckt – leserlich sind nur Fragmente der vielteiligen Textspirale.

Angesichts solch komplexer Zusammenhänge bleibt nur das Ween'sche Stoßgebet Help Me Scrape the Mucus Off My Brain. Oder der Besuch des Gesprächs zwischen Thomas Feuerstein und dem Vorarlberger Bildhauer Gottfried Bechtold am Donnerstag, 19. 1., 20.00. (pen, 17.1.2017)

Galerie allerArt Bludenz, Raiffeisenplatz 1, 6700 Bludenz. Die Ausstellung läuft bis zum 5. März 2017

  • Blick in die Ausstellung.
    foto: allerart

    Blick in die Ausstellung.

Share if you care.