"Skyrim" für Nintendo Switch wohl nur Xbox-360-Portierung

    16. Jänner 2017, 13:57
    100 Postings

    Nicht als "Special Edition" angekündigt, Beschreibung erwähnt keine Neuheiten der Remaster-Version

    Bei der Vorstellung der Nintendo Switch vor einigen Tagen hat Nintendo erneut mit der Unterstützung durch viele Dritthersteller geworben. Von Activision, über EA und Ubisoft sind praktisch alle großen Publisher an Bord. Derzeit sollen insgesamt 80 Titel von 50 Studios in Entwicklung sein.

    Auch Bethesda ist mit von der Partie. Gleich mehrfach gab es Spielszenen aus "Skyrim" zu sehen, dem jüngsten Teil der "Elder Scrolls"-Serie. Erschienen ist das viel gelobte Game Ende 2011. Letztes Jahr wurde eine "Special Edition" nachgelegt, die sämtliche Zusatzinhalte enthält, grafisch aufgewertet wurde und das Game offiziell für die PlayStation 4 und Xbox One verfügbar machte. Auf der nächsten Nintendo-Konsole wird man sich aber offenbar mit einer Portierung der Last-Gen-Version (Xbox 360 bzw. PlayStation 3) zufrieden geben müssen.

    moviemaniacsde

    Indizien

    Dafür gibt es mehrere Indizien. So lieferten die Videoeindrücke der Switch-Variante nicht den Eindruck, dass sie grafisch überarbeitet wurde. Zudem wurde das Game auch nur als "The Elder Scrolls V: Skyrim" angekündigt und nicht als "Special Edition" betitelt. Und auch die Beschreibung auf der Nintendo-Homepage gibt keine Hinweise auf die Erweiterungen des Remasters.

    Die Umsetzung eines mittlerweile über fünf Jahre alten Games könnte dessen Zugkraft für die Switch mindern. Erschwerend kommt hinzu, dass das Rollenspiel erst gegen Jahresende auf der neuen Plattform aufschlagen soll. (red, 16.01.2016)

    • Allem Anschein nach wird "Skyrim" auf der Nintendo Switch ein Last-Gen-Vergnügen.
      foto: skyrim

      Allem Anschein nach wird "Skyrim" auf der Nintendo Switch ein Last-Gen-Vergnügen.

    Share if you care.