Westbahn macht ÖBB-Sparschiene Konkurrenz

16. Jänner 2017, 10:46
111 Postings

"Westsuperpreise" zwischen Wien und Salzburg

Wien/Linz/Salzburg – Die mehrheitlich private Westbahn lockt Kunden mit einem neuen Billig-Tarif. Online kann beispielsweise eine Fahrkarte für die Strecke Wien-Linz um 8 Euro oder für die Strecke Wien-Salzburg um 18 Euro gekauft werden. Es handelt sich bei den "Westsuperpreisen" wie bei den ÖBB-Sparschiene-Tickets um zuggebundene Tickets. Bei der Westbahn kann das Ticket bis zu Beginn der Fahrt storniert werden.

Es ist auch möglich, das Billig-Ticket für einen anderen Westbahnzug am selben Tag zu verwenden. Dann ist die Differenz zum Normalpreis im Zug aufzuzahlen, teilte die Westbahn am Montag in einer Aussendung mit. (APA, 16.1.2017)

Share if you care.