IT-Dienstleister CSC will mit HPE zum führenden Player aufsteigen

16. Jänner 2017, 07:42
2 Postings

Servicegeschäft soll mit April zusammengelegt sein – "Wir wollen die Konsolidierung im IT-Markt gestalten"

Der IT-Dienstleister CSC strebt nach dem Zusammenschluss mit HP Enterprise eine führende Position etwa im Geschäft mit Cloud-Diensten oder Sicherheitsanwendungen an. "Wenn wir uns richtig aufstellen, wird ein marktführender Player entstehen", sagte Claus Schünemann, Vorsitzender Geschäftsführer der CSC in Deutschland. Die Stärken beider Unternehmen würden sich in vielen Bereichen ergänzen.

Mit 1. April soll die Verschmelzung des Service-Geschäfts von Hewlett-Packard Enterprise mit dem von CSC abgeschlossen sein. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochdruck."

Überlegungen

HP sei in vielen Bereichen gut aufgestellt, wo CSC "unterbelichtet" sei – und umgekehrt, so Schünemann. Und die Kulturen beider Unternehmen seien sich sehr ähnlich. "Der Zusammenschluss ist eine logische Konsequenz." Zu möglichen Jobstreichungen machte Schürmann keine Angaben. Kerngeschäft des neuen Unternehmens solle die Beratung und Begleitung der digitalen Transformationsprozesse in den "Schlüsselindustrien" sein. "Wir wollen die Konsolidierung im IT-Markt gestalten", sagte Schünemann.

Der Silicon-Valley-Pionier Hewlett-Packard hatte sich in zwei Unternehmen aufgespalten – den Hardware-Konzern HP Inc. mit PCs und Druckern und das Firmenkunden-Geschäft HPE. Beide haben einen Stellenabbau hinter sich. HPE geht nun mit CSC zusammen. Das US-Beratungsunternehmen war lange traditionell auf die Optimierung von Geschäftsprozessen und das Outsourcing spezialisiert. (APA, 16.1.2017)

Link

CSC

    Share if you care.