Podiumsdiskussion: "Wie leben wir in der digitalen Zukunft"

16. Jänner 2017, 12:12
7 Postings

Abschlussveranstaltung mit Impulsreferat zur Kooperation zwischen Universität Wien und DER STANDARD

Die Universität Wien stellt ihren Wissenschafterinnen und Wissenschaftern jedes Semester eine Frage zu einem Thema, das die Gesellschaft aktuell bewegt. Die #SEMESTERFRAGE im WS 2016/17 lautete: "Wie leben wir in der digitalen Zukunft?"

Zum zweiten Mal fand diese Semesterfrage in Kooperation mit dem STANDARD statt, wo unter derStandard.at/Semesterfrage Expertenbeiträge veröffentlicht wurden und mit der Community zum Thema diskutiert wurde.

Den Abschluss der Semesterfrage bildet eine Podiumsdiskussion:

Montag, 16. Jänner 2017, 18 Uhr

Großer Festsaal der Universität Wien

Universitätsring 1, 1010 Wien

Zu Beginn der Diskussion gibt es das Impulsreferat "Künstliche Intelligenz im Alltag: Besser als der Mensch?" von Wolfgang Wahlster, Leiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz/Universität des Saarlandes.

Anschließend diskutieren mit Wolfgang Wahlster am Podium:

Michaela Pfadenhauer, Soziologin, Universität Wien (Anm. kurzfristige Änderung)

Claus Lamm, Neurowissenschafter, Universität Wien

Martina Mara, Roboterpsychologin, Ars Electronica Futurelab

Daniel Albertini, Co-Founder und CTO, Start-up Anyline

Moderation: Rainer Schüller (Cc), stellvertretender STANDARD-Chefredakteur

(red, 16.1.2017)

  • Artikelbild
    foto: universität wien
Share if you care.